Wir bilden hier nur die nationalen und internationalen Meistertitel ab, Jens Karraß hat viel mehr Rennen absolviert, viele davon werden nach und nach aufgelistet werden.

1968 - 1985

  • 1979 AK 11 Bezirksrekord 800m 2:23,4'
  • 1982 DDR-Meister über 3.000m
  • 1983 DDR-Meister über 3.000m
  • 1984 DDR-Meister über 3.000m
  • 1984 DDR-Meister 15km Straßenlauf
  • 1985 DDR-Spartakiade-Sieger über 5.000m

Die Bestzeiten

  • 11 Jahre   800m 2:23,4'
  • 13 Jahre 3.000m 9:34,1' 1.500m 4:26,0'
  • 14 Jahre 3.000m 8:57,7'
  • 15 Jahre 3.000m 8:44,31' 1.500m 4:02,77'
  • 16 Jahre 3.000m 8:20,01'  5.000m 14:31,94'

Lehrer, Mentoren, Freunde, Begegnungen

  • Der erste Trainer Lothar Lehmann
  • Steffen Matthess, ein richtig guter Freund
  • die Trainingsgruppe mit Torsten Hoffmann, Holger Ebert, Anke Lehmann, Heike Briesovsky, Sven Klothe
  • Karl May, Bob Dylan, Neil Young, Michail Gorbatschow
 
 
 

1986 - 1987

  • 1986 DDR-Meister über 3.000m
  • 1986 DDR-Meister über 5.000m
  • 1986 DDR-Meister über 20km Straße
  • 1986 Sieger der Jugendwettkämpfe der Freundschaft über 5.000m
  • 1987 DDR-Meister über 3.000m
  • 1987 DDR-Meister über 5.000m
  • 1987 DDR-Meister Cross
  • 1987 Junioren-Europameister über 10.000m in Birmingham

Die Bestzeiten

  • 17 Jahre 3.000m 8:14,87' 5.000m 14:26,66' 10.000m 31:02,7'
  • 18 Jahre 3.000m 8:08,28' 5.000m 14:14,77' 10.000m 29:19,38'
  • 19 Jahre 3.000m 8:03,44' 5.000m 13:59,08'

Zeitzeugen Dokumentation...

Auszug aus Rennbericht zu den DDR-Meisterschaften im Crosslauf 8km in Erfurt: 1. Platz

" ... Am Ende jeder Runde ging es immer noch einmal ganz steil rauf. Dabei hatte ich schon gemerkt, dass Dirk diesen Anstieg sehr gut meistert. Jetzt wurden Runde 3 und 4 zu einem Zweikampf. Ich griff, um eine frühe Entscheidung zu erreichen, mehrmals resolut an und er parierte ebenso. Den steilen Anstieg am Ende der Runde 3 nutzte nun er und kam ca. 10 Meter weg. Ich sah da sehr schlecht aus. Ich ließ mich hängen und überlegte schon, ob Silber reicht. ..."

Lesen Sie Einblicke aus dem Trainings-Tagebuch eines 18jährigen Hochleistungssportlers Ende der 80er Jahre. >>>

Lehrer, Mentoren, Freunde, Begegnungen

  • Dietmar Bittermann - mein "Erfolgs-Coach" - vielen Dank für die exzellente, sehr individuelle Betreuung!
  • Stephan Freigang - mein Lieblings-Trainings-Wettkampf-Partner… was haben wir uns gejagt!
  • Mike Lehmann, mein Fels in der Brandung aller "Umwälzungen"

DDR Cross-Meisterschaft 1987 in Erfurt

 
 
 

1988 - 1990

  • 1990 DDR-Meister 3.000m in der Halle
  • 1990 DDR-Vizemeister bei den Männern über 5.000m
  • 1990 DDR-Vizemeister bei den Männern über 10.000m
  • 1990 DDR-Vizemeister bei den Männern über 20km Straße

Die Bestzeiten

  • 20 Jahre 3.000m 7:57,20' 5.000m 13:53,66'
  • 21 Jahre 3.000m 7:58,34' 5.000m 13:40,18' 10.000m 28:43,13'

Die Cottbuser Zeit endet hier. JK geht nach Berlin.

Lehrer, Mentoren, Freunde, Begegnungen

  • Dietmar Bittermann, wie schon seit 1985
  • Begegnungen mit Michael Heilmann, Werner Schildhauer, Hagen Melzer, Hauke Fuhlbrügge
  • Trainingslager in Algerien 
 
 
 

1991 - 1993

  • 1991 Deutscher Meister über 10.000m 
  • 1991 Deutscher Vizemeister über 5.000m
  • 1991 3.Platz in Pittsburgh mit 27:53', damit auf dem vierten Rang der IAAF   Weltbestenliste im 10km-Straßenlauf 1991 
  • 10.Platz beim ISTAF über 10.000m
  • Streckenrekorde in Herborn und beim Nürburgringlauf
  • Platzierungen unter den ersten 10 bei den hochkarätigen Straßenläufen in den USA: Spokane, Flint, New Orleans, Pittsburgh, Chicago, Cleveland
  • zahlreiche Trainingslager-Aufenthalte in Kenia und USA
  • 1992 Teilnahme Cross WM in Boston, USA
  • 1992 Scheitern bei der Olympia Qualifikation in Jena 10.000m, völlig übertrainiert durch Trainer Dieter Hogen
  • 1992 ISTAF 10.000m nach Olympia in 28:45'


Die Bestzeiten

  • 22 Jahre 3.000m 7:53,75' 10.000m 28:15,28'
  • 22 Jahre 10km Straßenlauf 27:53'

Lehrer, Mentoren, Freunde, Begegnungen

  • Christoph Kopp und Bernd Kunze vom SCC Berlin
  • Dieter Hogen  - mein Coach mit "Weltsicht" 
  • Peter Könnicke - die vielen Kilometer zusammen und die gemeinsame Entdeckung von Berlin, Kenia und Boulder, Colorado - unwiederbringlich
  • Mark Plaatjes (Weltmeister Marathon) - The world is bigger than a pair of sneakers…
  • Steve Jones (Weltrekordler Marathon) - World records are possible!
  • Arturo Barrios (Weltrekordler 10.000m) - Won't forget your advice on how to prepare for a 10k race
 
 
 

1993 - 1994 Das "Aus und das Comeback"

  • 3. Platz bei den Deutschen Meisterschaft über 5.000m
  • Knieoperation im August 1993 - 6 Monate kein Laufen möglich
  • 31.01.94 erster Trainingstag: 8x 1-2 Minuten Laufen
  • 13.08.94 Streckenrekord CityNacht in Berlin mit 28:58' über 10km
  • 21.08.94 10.000m 28:46' in Troisdorf 
  • New York City Marathon in 2:34h just for fun

Lehrer, Mentoren, Freunde, Begegnungen

  • Wolf-Dieter Poschmann in St. Moritz kennengelernt und mit eigener Videokameras "abgefilmt"
  • Besonders wichtig das Reha-Team der Osteopathie Berlin um Karsten Dittberner
  • erstes Kennenlernen von Andreas Jäger
 
 
 

1995 - 1999

  • 1995 Deutscher Meister im Crosslauf über 3,2km
  • 1995 Deutscher Meister im Halbmarathon mit der Mannschaft
  • 1995 Deutscher Vizemeister Halbmarathon 
  • 1996 Weltmeisterschaft Halbmarathon, 38. Platz auf Mallorca
  • 1997 Weltmeisterschaft Halbmarathon in Kosice
  • Tempomacher für die Spitze bei diversen Marathons u.a. beim Weltrekordlauf von 2:06,50h von Ronaldo da Costa 1998 in Berlin
  • 1998 Marathondebüt mit 2:19:38h in Frankfurt

Die Bestzeiten

  • 27 Jahre ½ Marathon 64:28' 
  • 28 Jahre ½ Marathon 63:39'
  • 29 Jahre Marathon 2:19:38h

Lehrer, Mentoren, Freunde, Begegnungen

  • Dietmar Bittermann, André Wesel - beide Trainer verbrachten viele Jahre und Kilometer mit mir
  • Dieter Baumann - mit ihm über Laufen zu sprechen und mit ihm zu Laufen macht einfach Spaß
  • Tegla Loroupe - seit 1996 sind wir uns freundschaftlich verbunden
 

2000 - heute

Im Vordergrund stehen das Lauf- und Fitness Coaching, Medienberatung für diverse Kunden und der Abschluss des Studiums. Die leistungssportliche Laufbahn ist beendet. 

Das sind die bisher recherchierten Höhepunkte. Viele weitere Etappen der sportlichen Karriere, besonders auch kleinere Wettkämpfe und aus den frühen Jahren der Jugend folgen hier so schnell wie möglich. Wir sind dran... 

Jens Karraß 1982
 
 
 
 

Sportliche Karriere Jens Karraß

 
 
JK Running
JK Running
 

Social Media

Kontakt

JK Running GmbH

Blasewitzer Ring 27

13593 Berlin

E-Mail schreiben

 

© Jens Karraß 2020.  Dieser, wie alle Texte und Inhalte dieser Webseite, unterliegen dem Copyright der JK Running GmbH und werden überwacht und anwaltlich geschützt. 

 
toggle menu